Service-Hotline

040 637 90 784

Service-Hotline: 040 637 90 784

Login | Registrieren

Häufige Fragen zur NKL

 

1. Wer ist der Veranstalter der NKL?

Die Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der GKL. Die Nordwestdeutsche Klassenlotterie ist kein Privat-Unternehmen, sondern wird von der Anstalt öffentlichen Rechts GKL, der gemeinsamen Klassenlotterie der Länder, veranstaltet. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 Bundesländer. Die Staatliche Lotterie-Einnahme Woyke e.K. mit Sitz in Hamburg ist der zuverlässige und erfahrene Vertriebs-Partner der GKL für das Mitspiel bei der NKL-Lotterie und den Joker-Spielen. Genaue Informationen zu diesem Thema finden Sie in den Spielbedingungen.

 

2. Wann beginnt die Lotterie und wie lang dauert sie?

Die NKL beginnt jeweils im April und im Oktober eines Jahres. Jede Lotterie dauert 6 Monate, unterteilt in 6 Klassen.

 

3. Wie viele Lose sind im Spiel?

Die Losauflage ist streng limitiert und auf exakt 3.000.000 Lose pro Lotterie begrenzt. Jede Losnummer hat 7 Stellen, die Losnummern laufen also von 0000001 bis 3000000. Nach der Losnummer folgt noch ein Buchstabe (A-P), der den Losanteil kennzeichnet.

 

4. Welche Lose bzw. Losanteile gibt es und was kosten diese?

Ein ganzes NKL-Los besteht aus 16 Losanteilen mit gleicher Losnummer und ist in 1/16, 1/8, 1/4 und ½ Losanteile teilbar.

Die Lospreise gelten pro Klasse/Monat und betragen für: 1/16 Los 10,- €; 1/8 Los 20,- €; 1/4 Los 40,- €; 1/2 Los 80,- €; 1/1 Los 160,- €. Der NKL Renten-Joker kostet 5,- € extra. Hinzu kommt jeweils noch eine monatliche Nebenkostenpauschale von 2,50 €.

 

5. Wie oft finden die Ziehungen statt?

Beim NKL-Millionenspiel finden die Ziehungen täglich statt.

 

6. Wie werden die Gewinnzahlen ermittelt?

Die Ziehungen werden öffentlich unter Aufsicht der Finanzbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg im Ziehungssaal der NKL durchgeführt. Die NKL verfügt über eine der modernsten Ziehungsanlagen in Europa, die dafür sorgt, dass das Zufallsprinzip über die Gewinne entscheidet. Alle Lose im Spiel haben damit die gleiche Chance als Gewinnnummer gezogen zu werden. Gezogen werden 1-, 2-, 3-, 4-, 5- oder 7-stellige Gewinnzahlen. Stimmt (Stimmen) die Endziffer(n) Ihres(r) Lose(s) bzw. die komplette(n) Losnummer(n) mit den gezogenen Gewinnnummern überein, haben Sie gewonnen.

 

Bei den Jackpot-Ziehungen der 1. bis 5. Klasse wird zunächst eine Vorziehung durchgeführt. Dabei wird eine Ziffer aus den Ziffern 0 bis 2 gezogen. Wird die 0 gezogen, so wird direkt im Anschluss eine 7-stellige Gewinnnummer ermittelt, auf die der Jackpot-Gewinn entfällt. Wird eine der Ziffern 1 oder 2 gezogen, so wird der in der Jackpot-Ziehung zur Verlosung stehende Gewinn auf die Jackpot-Ziehung der Folgeklasse übertragen und dem dort zur Verlosung stehenden Gewinn aufgeschlagen. In der 6. Klasse wird die Gewinnnummer ohne Vorziehung ermittelt.

 

In den Sachgewinnziehungen werden Reisen, Autos und Häuser verlost. Für jeden dieser Gewinne wird eine 7-stellige Gewinnnummer gezogen. Handelt es sich bei dieser Losnummer um ein ganzes Los, steht der Gewinner sofort fest. Werden einzelne Abschnitte des Loses gespielt, dann wird der Gewinner durch die zusätzliche Ziehung eines Buchstabens ermittelt. Deshalb ist hinter jeder Losnummer stets ein Buchstabe zur Kennzeichnung des Losabschnitts angegeben. Die Gewinnnummern der Extra-Einkommen werden wie die Sachgewinne einschließlich eines Buchstabens ermittelt, damit der Gewinner nicht mit anderen Spielteilnehmern zu teilen braucht.

 

7. Was kann ich gewinnen?

Sämtliche Gewinne der NKL-Lotterie im Überblick finden Sie im aktuellen Gewinnplan.

 

8. Wie oft kann ich gewinnen?

Jede Losnummer, die einmal gewonnen hat, bleibt in der Lotterie und ist für kommende Ziehungen erneut gewinnberechtigt.

 

Einzig die Losnummern, die in den vier Großen Hauptziehungen der 6. Klasse gewinnen, scheiden am Tag vor der jeweils nächsten Großen Haupt- bzw. der Superziehung aus der Lotterie aus.

 

Gehören Sie zu den Gewinnern, haben Sie die Möglichkeit, über ein Anschlusslos die 6. Klasse bis zum Ende zu spielen und Ihre Chancen auf die Großgewinne der 6. Klasse und den Jackpot vollständig zu wahren. Der Einsatz hierfür ist grundsätzlich mit dem vorher erzielten Gewinn gedeckt.

 

Bitte beachten Sie, dass die gesetzlichen und selbst gesetzten Einsatzlimits auch für den Erwerb von Anschlusslosen im Internet gelten.

 

9. Wann scheiden Lose aus dem Spiel aus?

Lose, die in den 4 großen Hauptziehungen der 6. Klasse einen Gewinn erzielen, nehmen nur noch an den weiteren Ziehungen der jeweiligen Ziehungswoche teil und scheiden danach aus dem Spiel aus. Damit einem dann weiterhin keine Gewinnchancen verloren gehen, sollte man sich ein Anschlusslos reservieren.

 

10. Was ist ein Anschlusslos und wieviel kostet es?

Wenn ein Los in der 6. Klasse einen Gewinn erzielt hat und aus dem laufenden Spiel ausscheidet, kann man es sofort durch ein Anschlusslos ersetzen, damit man alle Chancen der 6. Klasse nutzt. Das heißt, man spielt mit einem neuen Los, das sich noch im Spiel befindet, weiter.

Wenn man in der 6. Klasse einen Gewinn erzielt hat, deckt dieser Gewinn auf jeden Fall den Preis für das Anschlusslos, sodass man ohne Zusatz-Zahlung die kommenden Millionen-Chancen wahren kann. Man braucht keinen Cent dazu zu bezahlen.

1. WANN SOLLTE MAN SEIN MITSPIEL BEGINNEN?

Der ideale Zeitpunkt zum Starten ist der Beginn einer Lotterie, z.B. zur 142. Lotterie am 1. April 2019. So kann man schon in der 1. Klasse viel Geld, eine Traumreise und eine Kreuzfahrt gewinnen. Natürlich kann man auch in eine laufende Lotterie einsteigen, muss aber dann die Vorklassen nachträglich bezahlen, um eine Gleichstellung aller Mitspieler zu sichern.

2. WARUM WERDEN LOSE RÜCKWIRKEND IN RECHNUNG GESTELLT?

Das Spielsystem der NKL-Lotterie mit seinen garantierten Gewinnen, den hervorragenden Trefferchancen und den hohen Gewinnen in der 6. Klasse macht es erforderlich, dass jedes Los auch seinen vollen Beitrag erbracht haben muss.

 

 

LOSBESTELLUNG

 

1. Welche Möglichkeiten gibt es mitzuspielen?

Sie können ein schriftliches Losangebot bei uns anfordern, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Unter Kontakt finden Sie unsere vollständigen Kontaktdaten.

 

2. Darf an der Klassenlotterie jeder teilnehmen?

Die Teilnahme von Minderjährigen an der Lotterie ist nach dem Gesetz nicht zulässig. Aus diesem Grund muss jeder Spielinteressent wahrheitsgemäß seinen Namen, sein Geburtsdatum und seine Adresse angeben. Als Lotterieeinnahme sind wir verpflichtet, die Altersangabe des Spielinteressenten mittels geeigneter Verfahren zu überprüfen.

 

3. Kann ich in eine laufende Lotterie einsteigen?

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in eine bereits gestartete Lotterie einzusteigen. Aber je früher Sie einsteigen, desto größer sind Ihre Gewinnchancen. Der ideale Zeitpunkt zum Starten ist somit die erste Klasse gleich zu Beginn der Lotterie.

 

Lotteriestart ist in der NKL immer am 1. April und 1. Oktober eines Jahres.

 

Erwerben Sie erst im späteren Verlauf einer Lotterie ein Los, muss der Lospreis der vorangegangenen Klassen mitbezahlt werden, da sonst die im Gewinnplan garantierten Gewinnsummen nicht ausgespielt werden könnten. Außerdem können nur durch die Gleichbehandlung aller Mitspieler für alle Spielteilnehmer gleiche Chancen garantiert werden. Ohne diese Regel würde es Spieler geben, die nur in der 6. und gewinnreichsten Klasse mitspielen und sich so einen Vorteil gegenüber allen anderen Spielern verschaffen würden.

 

4. Welche Zahlungsarten stehen zur Verfügung und wann bezahle ich meine Lose?

Wichtig für die Sicherung des Gewinnrechts ist es, dass der Spieleinsatz rechtzeitig vor der jeweiligen Ziehung per Einzahlung auf unserem Konto eingegangen ist. Am sichersten und bequemsten ist es daher, die Loseinsätze per Abbuchungsauftrag einziehen zu lassen.

 

5. Wie kann ich meine persönlichen Daten oder Bankverbindung ändern?

Aus rechtlichen Gründen ist es leider nicht möglich, Ihre persönlichen Daten und Ihre Bankverbindung online zu ändern. Wenden Sie sich hierzu bitte an unsere Kundenbetreuung. Unter Kontakt finden Sie unsere vollständigen Kontaktdaten.

 

Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihres Namens, Ihrer Adresse oder Ihrer Bankverbindung unverzüglich mit.

 

6. Muss ich meine Lose für jeden Monat/jede Klasse neu anfordern?

Das Loszertifikat wird Ihnen per Post von der Lotterie-Einnahme Woyke vor Lotteriestart  zugeschickt. Man braucht nicht jeden Monat neu zu bestellen.

 

7. Warum sollte ich mindestens 6 Klassen spielen?

In der 6. Klasse, der Hauptklasse, wird ein Großteil der Gesamtgewinnsumme ausgeschüttet. Außerdem gibt es hier über 80 x 1 Million € zu gewinnen und der Jackpot kann auf mögliche 16 Millionen € ansteigen. Wenn Sie also vorher aussteigen, verzichten Sie auf die größten Gewinnchancen im Verlauf der Lotterie.

 

8. Wie kann ich meine Spielteilnahme beenden?

Man kann nach jeder Klasse aus der Lotterie wieder aussteigen. Dafür reicht eine einfache telefonische oder schriftliche Mitteilung. Bis dahin reservieren wir natürlich die Losnummern von Klasse zu Klasse und auch zur Folgelotterie. Es ist aber lohnend und empfehlenswert, eine Lotterie ganz durchzuspielen, denn nur so nutzen Sie die hohen Gewinne in der Hauptklasse, der 6. Klasse, mit dem möglichen 16 Millionen Euro-Jackpot-Gewinn am letzten Tag der Lotterie.

 

9. Muss ich eine Kündigungsfrist einhalten?

Es gibt keine Kündigungsfristen. Anruf, E-Mail oder Karte genügen und Ihr Los ist ab der nächsten Klasse/Runde aus dem Spiel.

 

 

NKL JOKER-Produkte

 

1. Wieviele Lose sind im Spiel?

Bei den Jokerspielen beträgt die Losauflage 3.000.000 Losnummern, wobei die Lose beim RENTEN-Joker nicht teilbar sind.

 

2. Was ist der Millionen-Joker?

Der MILLIONEN-Joker ist eine Spielergänzung zum NKL-Hauptspiel mit der Sie sich die Chance auf zusätzliche 230 Millionengewinne sichern. Mit jedem Losanteil für das NKL-Millionenspiel, das Sie bei uns bestellen, erwerben Sie gleichzeitig anteilig ein MILLIONEN-Joker-Los. Der MILLIONEN-Joker kann nicht alleine gespielt werden.

 

Der Preis für den MILLIONEN-Joker richtet sich nach der Anzahl der gespielten Losanteile. Da bei uns der MILLIONEN-Joker stets inklusive ist, ist er in allen angegebenen NKL-Lospreisen bereits eingerechnet. Die Ziehungen des MILLIONEN-Jokers finden immer am Tag der 1. Hauptziehung bzw. der 1. Großen Hauptziehung statt. Landen Sie einen Treffer, wird Ihnen der Gewinn anteilig Ihrer gespielten Losstückelung ausbezahlt. Beim MILLIONEN-Joker gibt es keine Anschlusslose. Genaue Informationen zu den Gewinnen finden Sie im aktuellen Gewinnplan.

 

 

3. Was ist der Renten-Joker?

Der RENTEN-Joker ist ein Zusatzspiel, das parallel zum NKL-Hauptspiel durchgeführt wird und unabhängig von diesem gespielt werden kann. Der Einstieg ist jederzeit und ohne Nachbezahlung der vorangegangene Klassen möglich. Mit Ihrer Teilnahme sichern Sie sich die Chance auf monatlich 50 x 10-Jahres-Sofort-Renten. Da die Lose beim RENTEN-Joker nicht in Anteilen aufgelegt werden, spielen Sie in jedem Fall um die volle Gewinnhöhe. Genaue Informationen zu den Gewinnen finden Sie im aktuellen Gewinnplan.

 

4. Was kostet ein Los?

Der RENTEN-Joker kostet 5 € pro Klasse, die Teilnahme am MILLIONEN-Joker-Spiel kostet je Klasse 28,00 € für ein ganzes Los, 14,00 € für ein halbes Los, 7,00 € für ein Viertellos, 3,50 € für ein Achtellos und 1,75 € für ein Sechzehntellos (jeweils zzgl. 2,50 € Service-Pauschale).

 

5. Kann ich an den Joker-Spielen auch ohne das NKL-Millionenspiel teilnehmen?

 

Für das Joker-Spiel RENTEN-Joker ist eine Beteiligung am aktuellen Grundspiel nicht erforderlich. Der MILLIONEN-Joker kann dagegen nur in Kombination mit einem Los für das NKL-Hauptspiel gespielt werden.

 

 

Gewinnbenachrichtigung

 

1. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Sobald Sie gewonnen haben, werden Sie von uns persönlich benachrichtigt. Diese Information erfolgt schriftlich, bei Gewinnen ab 10.000,- € auch telefonisch. Weitere Informationen erhalten Sie in der Amtlichen Gewinnliste, im Videotext (ZDF: S. 561 und ARD: S. 585), über den NKL-Fax-Abruf: (040) 63 29 10-44 und über die Tagespresse.

 

2. Wie erhalte ich meine Gewinne?

Gewinnbeträge bis einschließlich 1.000.000 € werden dem Gewinner auf Wunsch von uns als seine betreuende Lotterieeinnahme unverzüglich und ohne Abzug ausbezahlt oder auf seinem eigenen Lotterie-Konto zur Verrechnung mit dem Loseinsatz für die nächste/n Klasse/n gutgeschrieben.

 

Gewinnbeträge über 1.000.000 € werden von der GKL ausbezahlt. Das Gleiche gilt für Geldgewinne aus Shows oder Events und Zeitrentengewinne. Sachgewinne werden ebenfalls durch die GKL übermittelt. Sachpreise werden einem Gewinner gesondert übergeben.

WICHTIG: Eine Barauszahlung der Sachgewinne ist nicht möglich! Ausnahme: Anstelle eines Hauses oder einer Insel als Sachgewinn kann auf Antrag des Gewinners oder auf Veranlassung der GKL der im Gewinnplan ausgewiesene Wert ausgezahlt werden. Die Renten-Joker-Gewinne werden von der GKL ausgezahlt.

 

3. Muss ich meine Gewinne versteuern?

Fast nicht zu glauben, aber wahr: Lotteriegewinne sind in Deutschland einkommensteuerfrei. Die Namen der Gewinner werden aus Datenschutzgründen geheim gehalten.

 

 

 

 

 

Häufige Fragen zur SKL

 

1. Wer ist der Veranstalter der SKL?

Die Lotterieprodukte der Marke SKL sind Angebote der GKL. Die Süddeutsche Klassenlotterie ist kein Privat-Unternehmen, sondern wird von der Anstalt öffentlichen Rechts GKL, der gemeinsamen Klassenlotterie der Länder, veranstaltet. Die GKL ist die Staatslotterie der 16 Bundesländer. Die Staatliche Lotterie-Einnahme Woyke e.K. mit Sitz in Hamburg ist der zuverlässige und erfahrene Vertriebs-Partner der GKL für das Mitspiel bei der SKL-Lotterie und den Joker-Spielen. Genaue Informationen zu diesem Thema finden Sie in den Spielbedingungen.

 

2. Wann beginnt die Lotterie und wie lang dauert sie?

Die SKL beginnt jeweils im Juni und im Dezember eines Jahres. Jede Lotterie dauert 6 Monate, unterteilt in 6 Klassen.

 

3. Wie viele Lose sind im Spiel?

Die Losauflage ist streng limitiert und auf exakt 3.000.000 Lose pro Lotterie begrenzt. Jede Losnummer hat 7 Stellen, die Losnummern laufen also von 0000001 bis 3000000. Nach der Losnummer folgt noch ein Buchstabe (A-P), der den Losanteil kennzeichnet.

 

4. Welche Lose bzw. Losanteile gibt es und was kosten diese?

In der SKL besteht ein ganzes Los aus 10 Anteilen mit gleicher Losnummer, die jeweils 10 % ausmachen. Sie können ein ganzes Los spielen oder einen oder mehrere Anteile davon.

 

Je mehr Anteile mit gleicher Losnummer Sie spielen, desto höher fällt Ihr möglicher Gewinn aus, d.h., wenn Sie 1/10-Losanteil spielen, bekommen Sie 10 % des Gewinns, bei 3/10-Losanteilen 30 %, bei 5/10-Losanteilen 50 % usw. Dies gilt auch für die Rentengewinne. Der in den Gewinnveröffentlichungen genannte Gewinn bezieht sich immer auf ein ganzes Los.

 

Indem Sie Anteile mit unterschiedlichen Losnummern spielen, können Sie Ihre Trefferchancen beeinflussen – je mehr unterschiedliche Losnummern Sie spielen, desto besser sind Ihre Chancen.

 

5. Was kostet ein Los?

SKL-Lospreise pro Klasse (zzgl. 2,50 € Service-Pauschale): ganzes Los = 150 €, je 1/10-Losanteil = 15 €.

 

Der TRAUM-Joker kostet 5 € pro Klasse, der EURO-Joker 10 € pro Klasse (jeweils zzgl. 2,50 € Service-Pauschale).

 

6. Wie oft finden die Ziehungen statt?

Beim SKL-Millionenspiel finden die Ziehungen täglich statt.

 

7. Wie werden die Gewinnzahlen ermittelt?

Die Ziehungen finden unter amtlicher Aufsicht statt. Ziehungsorte werden von der GKL festgelegt und auf Anfrage mitgeteilt.

 

8. Was kann ich gewinnen?

Sämtliche Gewinne der SKL-Lotterie im Überblick finden Sie im aktuellen Spielplan.

 

9. Wie oft kann ich gewinnen?

Mit einem gültigen (d. h. rechtzeitig pro Klasse bezahlten) Los bzw. Losanteil der SKL-Lotterie kann man grundsätzlich an jedem Tag der betreffenden Klasse – und samstags sogar mehrfach – gewinnen, denn auch Lose, auf die an einem vorangegangenen Tag dieser Klasse schon einmal ein Gewinn entfallen ist, bleiben zumindest bis zum Ende dieser Klasse (siehe auch "Wann scheiden Lose aus dem Spiel aus?“) im Spiel und können an den nachfolgenden Tagen wiederum gewinnen.

 

10. WAS GIBT ES ZU GEWINNEN?

Insgesamt geht es in der SKL-Lotterie um rund 1.300.000.000,– € – mindestens 1 Million € jeden Tag! Jeden Monat gibt es einen Millionen-Montag mit bis zu 50 x 1 Million € pro Montag! Sensationeller Höchstgewinn der 6. Klasse: 16 Millionen Euro!

Und bei dem neuen SKL-Millionen-Event starten 20 ausgewählte SKL-Teilnehmer zu einer “Reise ins Glück”, an deren Ende ein Reise-Teilnehmer garantiert neuer SKL-Millionär wird!

 

11. WAS SIND DIE MILLIONEN-MONTAGE?

Als eines der Highlights der SKL-Lotterie gibt es in den beliebten Eventziehungen, den Millionen-Montagen, insgesamt 119 neue Chancen, mit einem SKL-Los Millionär zu werden.

Jeweils an einem Montag im Monat werden an einem einzigen Tag viele Millionen Euro gleichzeitig ausgespielt – von 10 x 1 Million Euro in der 1. Klasse bis hin zu 50 x 1 Million € an einem einzigen Tag in der 6. Klasse der 144. SKL-Lotterie!

Also: “Immer wieder montags kommt das Glück!”

 

12. Wann scheiden Lose aus dem Spiel aus?

Alle Losnummern, auf die am jeweils ersten Samstag der Klassen 1 bis 5 ein Gewinn entfällt, scheiden zum Ende derselben Klasse aus dem Gewinnspiel aus. In der 6. Klasse scheiden die Gewinnnummern des ersten Samstags schon am hierauf folgenden Freitag und die des zweiten Samstags wiederum an dem darauf folgenden Freitag aus. Alle übrigen Losnummern, auch wenn sie bereits gewonnen haben, bleiben bis zum Ende der Lotterie am 31. Mai bzw. am 30. November im Spiel.

 

Damit ein Gewinner nach dem Ausscheiden seiner Losnummer weiter an der Lotterie teilnehmen kann, werden wir ihm unverzüglich ein Folgelos mir einer neuen Losnummer und einer dem alten Los entsprechenden Anzahl an Losanteilen anbieten.

 

13. Was ist ein Folgelos und wieviel kostet es?

Damit ein Gewinner nach dem Ausscheiden seiner Losnummer weiter an der Lotterie teilnehmen kann, werden wir als seine zuständige Lotterieeinnahme ihm unverzüglich ein Folgelos mir einer neuen Losnummer und einer dem alten Los entsprechenden Anzahl an Losanteilen anbieten.

 

Der Lospreis setzt sich zusammen aus dem Preis für die laufende Klasse und die Vorklassen. Der Einsatz hierfür ist grundsätzlich mit dem vorher erzielten Gewinn gedeckt.

 

Ein Folgelos wird Ihnen automatisch angeboten und mit Ihrem Gewinn verrechnet. Sollten Sie dies nicht wünschen benachrichtigen Sie uns bitte vor Lotteriestart. Die Annahme des Folgelos-Angebots steht dem Spielteilnehmer frei  Ein angenommenes Folgelose nimmt bereits ab dem nächsten Ziehungstag der laufenden Klasse teil. Somit hat der Spielteilnehmer an den weiteren Ziehungstagen der Klassen 1 bis 5 eine zweifache Gewinnchance.

 

Bitte beachten Sie, dass die gesetzlichen und selbst gesetzten Einsatzlimits auch für den Erwerb von Folgelosen gelten.

 

 

Losbestellung

 

1. Welche Möglichkeiten gibt es mitzuspielen?

Sie können ein schriftliches Losangebot bei uns anfordern, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Unter Kontakt finden Sie unsere vollständigen Kontaktdaten.

 

2. Darf an der Klassenlotterie jeder teilnehmen?

Die Teilnahme von Minderjährigen an der Lotterie ist nach dem Gesetz nicht zulässig. Aus diesem Grund muss jeder Spielinteressent wahrheitsgemäß seinen Namen, sein Geburtsdatum und seine Adresse angeben. Als Lotterieeinnahme sind wir verpflichtet, die Altersangabe des Spielinteressenten mittels geeigneter Verfahren zu überprüfen.

 

3. Kann ich in eine laufende Lotterie einsteigen?

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in eine bereits gestartete Lotterie einzusteigen. Aber je früher Sie einsteigen, desto größer sind Ihre Gewinnchancen. Der ideale Zeitpunkt zum Starten ist somit die erste Klasse gleich zu Beginn der Lotterie.

 

Lotteriestart ist in der NKL immer am 1. April und 1. Oktober eines Jahres.

 

Erwerben Sie erst im späteren Verlauf einer Lotterie ein Los, muss der Lospreis der vorangegangenen Klassen mitbezahlt werden, da sonst die im Gewinnplan garantierten Gewinnsummen nicht ausgespielt werden könnten. Außerdem können nur durch die Gleichbehandlung aller Mitspieler für alle Spielteilnehmer gleiche Chancen garantiert werden. Ohne diese Regel würde es Spieler geben, die nur in der 6. und gewinnreichsten Klasse mitspielen und sich so einen Vorteil gegenüber allen anderen Spielern verschaffen würden.

 

4. Welche Zahlungsarten stehen zur Verfügung und wann bezahle ich meine Lose?

Wichtig für die Sicherung des Gewinnrechts ist es, dass der Spieleinsatz rechtzeitig vor der jeweiligen Ziehung per Einzahlung auf unserem Konto eingegangen ist. Am sichersten und bequemsten ist es daher, die Loseinsätze per Abbuchungsauftrag einziehen zu lassen.

 

5. Wie kann ich meine persönlichen Daten oder Bankverbindung ändern?

Aus rechtlichen Gründen ist es leider nicht möglich, Ihre persönlichen Daten und Ihre Bankverbindung online zu ändern. Wenden Sie sich hierzu bitte an unsere Kundenbetreuung. Unter Kontakt finden Sie unsere vollständigen Kontaktdaten.

 

Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihres Namens, Ihrer Adresse oder Ihrer Bankverbindung unverzüglich mit

 

6. Muss ich meine Lose für jeden Monat/jede Klasse neu anfordern?

Das Loszertifikat wird Ihnen per Post von der Lotterie-Einnahme Woyke vor Lotteriestart  zugeschickt. Man braucht nicht jeden Monat neu zu bestellen.

 

7. Warum sollte ich mindestens 6 Klassen spielen?

In der 6. Klasse, der Hauptklasse, wird ein Großteil der Gesamtgewinnsumme ausgeschüttet. Außerdem gibt es hier über 80 x 1 Million € zu gewinnen und der Jackpot kann auf mögliche 16 Millionen € ansteigen. Wenn Sie also vorher aussteigen, verzichten Sie auf die größten Gewinnchancen im Verlauf der Lotterie.

 

8. Wie kann ich meine Spielteilnahme beenden?

Man kann nach jeder Klasse aus der Lotterie wieder aussteigen. Dafür reicht eine einfache telefonische oder schriftliche Mitteilung. Bis dahin reservieren wir natürlich die Losnummern von Klasse zu Klasse und auch zur Folgelotterie. Es ist aber lohnend und empfehlenswert, eine Lotterie ganz durchzuspielen, denn nur so nutzen Sie die hohen Gewinne in der Hauptklasse, der 6. Klasse, mit dem möglichen 16 Millionen Euro-Jackpot-Gewinn am letzten Tag der Lotterie.

 

9. Muss ich eine Kündigungsfrist einhalten?

Es gibt keine Kündigungsfristen. Anruf, E-Mail oder Karte genügen und Ihr Los ist ab der nächsten Klasse/Runde aus dem Spiel.

 

 

SKL JOKER-Produkte

 

1. Wieviele Lose sind im Spiel?

Bei den Jokerspielen beträgt die Losauflage 3.000.000 Losnummern.

 

2. Was ist der EURO-JOKER?

Mit einem EURO-Joker-Los haben Sie für 10 € Einsatz (zzgl. 2,50 € Service-Pauschale) einen ganzen Monat lang die Chance auf tägliche Renten- und Geldgewinne. Genaue Informationen zu den Gewinnen finden Sie im aktuellen Amtlichen Spielplan.

 

 

3. Was ist der TRAUM-Joker?

Der TRAUM-Joker kostet 5 € (zzgl. 2,50 € Service-Pauschale) und nimmt einen ganzen Monat (Runde) an täglichen Ziehungen teil. Jeden Tag werden 10.000 Gewinne in 5 Gewinnstufen ausgespielt. Jeder Gewinner hat in seiner Kategorie die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Gewinnen im entsprechenden Wert. Genaue Informationen zu den Gewinnen finden Sie im aktuellen Amtlichen Spielplan.

 

4. Was kostet ein Los?

Der TRAUM-JOKER kostet 5 € pro Monat, die Teilnahme am EURO-JOKER kostet 10 € monatlich (jeweils zzgl. 2,50 € Service-Pauschale).

 

5. Worin unterscheiden sich die Joker-Spiele vom Millionen-Spiel der SKL?

Jedes Joker-Los nimmt einen ganzen Monat an den Ziehungen teil. Sie können dann zu jedem 1. des Monats neu entscheiden, ob Sie mitspielen oder aussteigen wollen – und das unabhängig von einer Teilnahme am SKL-Millionenspiel. Es gibt keine Losanteile, die Losauflage beträgt 3.000.000 Losnummern. Gewinnlose der beiden Joker-Spiele scheiden von der weiteren Teilnahme nicht aus.

 

Kann ich an den Joker-Spielen auch ohne das SKL-Millionenspiel teilnehmen?

Für die Joker-Spiele EURO-Joker und TRAUM-Joker ist eine Beteiligung am aktuellen Grundspiel nicht erforderlich.

 

 

Gewinnbenachrichtigung

 

1. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Sobald Sie gewonnen haben, werden Sie von uns persönlich benachrichtigt. Diese Information erfolgt schriftlich, bei Gewinnen ab 10.000,- € auch telefonisch. Weitere Informationen erhalten Sie in der Amtlichen Gewinnliste, im Videotext (ZDF: S. 561 und ARD: S. 585), über den NKL-Fax-Abruf: (040) 63 29 10-44 und über die Tagespresse.

 

2. Wie erhalte ich meine Gewinne?

Gewinnbeträge bis einschließlich 1.000.000 € werden dem Gewinner auf Wunsch von uns als seine betreuende Lotterieeinnahme unverzüglich und ohne Abzug ausbezahlt oder auf seinem eigenen Lotterie-Konto zur Verrechnung mit dem Loseinsatz für die nächste/n Klasse/n gutgeschrieben.

 

Gewinnbeträge über 1.000.000 € werden von der GKL ausbezahlt. Das Gleiche gilt für Geldgewinne aus Shows oder Events und Zeitrentengewinne. Sachgewinne werden ebenfalls durch die GKL übermittelt. Sachpreise werden einem Gewinner gesondert übergeben.

WICHTIG: Eine Barauszahlung der Sachgewinne ist nicht möglich! Ausnahme: Anstelle eines Hauses oder einer Insel als Sachgewinn kann auf Antrag des Gewinners oder auf Veranlassung der GKL der im Gewinnplan ausgewiesene Wert ausgezahlt werden. Die Renten-Joker-Gewinne werden von der GKL ausgezahlt.

 

3. Muss ich meine Gewinne versteuern?

Fast nicht zu glauben, aber wahr: Lotteriegewinne sind in Deutschland einkommensteuerfrei. Die Namen der Gewinner werden aus Datenschutzgründen geheim gehalten.

 

 

Staatliche Lotterie-Einnahme Woyke e.K.

Patrick Woyke

Zirkusweg 2

20359 Hamburg

Telefon

(040) 637 90 784

Telefax:
(040) 637 90 792

E-Mail:
info@lotterie-woyke.de